7 Dinge, die so simpel und doch so effektiv den Alltag bereichern.

 

1.Atmen.

  • So banal das auch klingen mag, der Atmen ist das erste was dir stockt wenn du unter Stress stehst. Bewusstes, tiefes Atmen hilft dir nachweislich dabei Stress abzubauen und den Herausforderungen des Alltags entspannter entgegenzutreten.

2. Zeit für dich.

  • Sorge dafür das du mindestens einmal am Tag etwas machst was nur für dich ist. Tue etwas von dem du weisst das es dir gut tut. Schreib Tagebuch, meditiere, entspanne zu deiner Lieblingsmusik oder nimm ein Entspannungsbad. Sorge dafür das du währenddessen ungestört bist.

3. Bewegung.

  • Suche dir eine Bewegung die dich ausgleicht. Wenn du ein eher hektischer Mensch bist, mache etwas mit ruhigen langsamen Bewegungen. Wie Qi-Gong oder Yin-Yoga. Wenn du eher der phlegmatische Typ bist, suche dir etwas mit mehr Dynamik. Wie Kundalini-Yoga oder Tai- Chi. Teste ruhig mal deine Grenzen aus. Sorge aber bei allem dafür, dass du dich nicht folterst, sondern immer noch Spass daran hast was du tust.durchatmen1.jpg

Weiterlesen

Der Wandel

Sight_2016_05_17_113720_590(1)

Wenn die Frucht

vom Baum fällt und stirbt, erwächst der Kern zu neuem Leben.
wenn die Hülle um uns stirbt, erwächst der Kern in uns zu neuem Leben.

Fürchte dich nicht vor dem Wandel.
Umarme ihn wie ein Geschenk. Lass ihn in dir Wachsen, erblühen und Früchte tragen und dann lass los.
Es werden neue Zeiten kommen in denen du erblühen wirst und neue Früchte werden in dir wachsen. Halte nicht an ihnen fest, sondern verschenke sie und erlaube dem Fluss des Leben durch dich immer wieder neue Früchte zum Vorschein zu bringen. Und wenn du das tust, werden die Samen der Früchte neue Pflanzen zum Vorschein bringen und es wird ein Garten um dich herum entstehen. Und je mehr du dem Wandel erlaubt hast, durch dich zu Leben, desto vielfältiger und Schöner wird dein Garten sein.

Deswegen fürchte dich nicht. sondern sieh das Leben darin, das sich durch dich zum Ausdruck bringen will.

Warum Dankbarkeit dein Leben verändert.

 

Der Fokus in deinem Leben bestimmt deine Richtung.

Er ist sozusagen deine Ausrichtung.

Auf  das, was du dich im Leben ausrichtest bzw. auf was du deinen Fokus setzt, das wirst du in deiner Umwelt verstärkt wahrnehmen.
So wird sich z.B. wenn du dich für Autos interessierst, dies in deiner Wahrnehmung öfter zeigen. Wenn du dein Leben auf Blumen ausrichtest, weil du z.b. Biologe bist, wirst sich dein Wahrnehmungsfeld bei einem Spaziergang auf die Blumen in deiner Umgebung konzentrieren. Dies passiert am Anfang aus Interesse und nach einer gewissen Zeit wird es zu einer Gewohnheit geworden sein.

Warum soll also Dankbarkeit dir helfen glücklicher zu werden? Weiterlesen